Pressemitteilungen

    Klimaschutz & Verkehrswende

    Klima retten!

    Klimaschutz & Verkehrswende

    Kundgebung am 18.06.2021 in Wolfsburg 15.06.2021
    Fridays for Future NiklasPntk Klimaschutz & Verkehrswende


    Klimaschutz & Verkehrswende
    Kundgebung am 18.06.2021 in Wolfsburg
    Rathausvorplatz ab 14 Uhr

    Der Klimawandel bedroht nicht nur die Lebensgrundlagen der Menschen heute und künftiger Generationen, sondern aller Lebewesen unseres Planeten. Das Klima zu schützen ist eine weltweite Herausforderung von absoluter Dringlichkeit.

    Deutschland hat sich national, europäisch und international auf eine Reduktion des CO2-Ausstoßes verpflichtet. Diese nationalen Ziele werden auch dieses Jahr nicht erreicht.

    Bei Verkehr, Gebäuden, Landwirtschaft und in der Wirtschaft muss dringend mehr getan werden, um den CO2-Ausstoß zu verringern und in Richtung CO2-Neutralität voranzukommen.

    Uns eint die Überzeugung, dass angesichts der Bedrohung unserer Lebensgrundlagen ein Kurswechsel in Politik und Gesellschaft erfolgen muss – und dass dies auch möglich ist.

    Klimaschutz und Verkehrswende bedeuten für uns weniger motorisierten Individualverkehr, mehr umweltfreundlichen Personennahverkehr und Fernverkehr, weniger Flüge und mehr Verkehrt mit dem Fahrrad. Verkehrswende bedeutet für uns eine Stadt mit sicheren Wegen – auch für Menschen zu Fuß und auf dem Rad. Nachhaltigkeit beim Klima heißt für uns auch Nachhaltigkeit bei der Arbeit: Gesundheitsschutz, erträgliche Arbeitszeiten und auskömmliche Bezahlung – im ÖPNV und überall.

    Die Wirtschaft muss an gesellschaftlichen Bedarfen, Ressourcen-schonung sowie gerechter Verteilung ausgerichtet sein. Wir treten für Demokratie und Selbstbestimmung ein und jedweder Diskriminierung und Spaltung entgegen. Gute Arbeit, soziale Sicherheit und Schutz der Natur müssen für alle durchgesetzt werden.
    Wir rufen alle auf, sich an der Kundgebung am globalen Aktionstag zu beteiligen – für einen Aufbruch in eine solidarische und lebenswerte Gesellschaft!

    Pressekontakt

    Sebastian Wertmüller
    ver.di-Bezirk Region-Süd-Ost-Niedersachsen
    Wilhelmstr. 5, 38100 Braunschweig
    Tel.: 05 31 / 2 44 08-11 │ 01 71-5 61 50 26
    E-Mail: sebastian.wertmueller@verdi.de