Pressemitteilungen

    5 % mehr beim DRK Gifhorn

    DRK Gifhorn

    5 % mehr beim DRK Gifhorn

    01.04.2019

    Erfolgreiche Tarifverhandlungen:
    Deutsches Rotes Kreuz Gifhorn e.V. – 5 % mehr Geld ab dem 01.04.!

    Am 01.04.2020 kommt die nächste Erhöhung!

    Mehr Geld für über 750 Beschäftigte beim DRK Gifhorn, ver.di und DRK haben ihre Tarifverhandlungen erfolgreich beendet. Betroffen sind Beschäftigte im Erziehungsbereich, im Rettungsdienst, in den Beratungseinrichtungen und in der Verwaltung. Nach 12 Monaten erfolgt schon die nächste Tarifanpassung an den sog. Reform-Tarifvertrag des DRK.

    Die Regelungen im Einzelnen:

    • Anhebung der Gehälter um 5 % ab dem 01.04.2019
    • Anhebung der Gehälter ab dem 01.04.2020, Anwendung „DRK Reform-Tarifvertrag)
    • Arbeitszeitverkürzung im Rettungsdienst auf 45 Stunden ab 01.07.2019
    • Erhöhung Nachtzuschlag auf 3 €uro/Std. ab dem 01.07.2019
    • Schichtzulage in voller Höhe auch für Teilzeitbeschäftigte

    Sebastian Wertmüller, ver.di-Geschäftsführer in Braunschweig: „So macht man Aufwertung im Sozial- und Erziehungsdienst. Man redet nicht nur darüber, man schließt auch Verträge ab, die den Kollegen*innen richtig Geld bringen.“

    Axel Reichinger, der zuständige ver.di-Sekretär, der gemeinsam mit der ehrenamtlichen Tarifkommission die Verhandlungen geführt hat: „Die in den letzten Jahren entwickelte vertrauensvolle Tarifarbeit zwischen Vorstand und Tarifkommission hat sich bewährt: Beide Seiten konnten sich schnell auf Grundsatzziele verständigen, damit waren die Vereinbarungen im Detail umso einfacher zu erreichen.“

    Pressekontakt

    Axel Reichinger
    ver.di - Bezirk Region-Süd-Ost-Niedersachsen
    Wilhelmstr. 5, 38100 Braunschweig
    Tel.: 05 31 / 2 44 08-43 │ 01 71-5 29 21 69
    E-Mail: axel.reichinger@verdi.de