Pressemitteilungen

    Sind Aktionäre mehr wert als die Held*nnen in der Klinik?

    Helios Kliniken

    Sind Aktionäre mehr wert als die Held*nnen in der Klinik?

    Helios Konzerntarifverhandlungen 30.03.2021
    Rabatz für gute Pflege. Bremen, 21. Juni 2017 Matthias Klump Sind Aktionäre mehr wert als die Held*nnen in der Klinik?

     
    Mit einer aktiven Mittagspause haben die Beschäftigten der Helmstedter Klinik heute gegen das respektlose Verhalten des Helios-Konzerns in den bundeweiten Tarifverhandlungen mobilgemacht. Unter dem Motto“ Applaus war gestern, heute tritt Helios uns mit Füßen“ beteiligten sich rund 40 Beschäftigte an der Protestaktion.

    ver.di fordert ein Plus von 5,5 Prozent für ein Jahr, Helios hatte nicht mal die Hälfte in zwei Schritten (1% und 1 Jahr später 1,4 Prozent) für 24 Monate angeboten.

    „Die Aktionäre werden 5 Prozent für ein Jahr kriegen. Ihr Held*nnen der Pandemie müsst doch mindestens so viel wert sein wie die Aktionäre.“ rief verdi-Sprecher Jens Havemann: den Protestierenden auf der Kundgebung unter lautem Beifall zu „Während alle Welt darüber redet, wie wichtig die Pflegekräfte sind, zeigt Helios gegenüber euch null Respekt. Die Dividende hat sich seit 2014 sogar verdoppelt Davon seid ihr Welten entfernt“

    Helios könne sich Gehaltserhöhungen sehr gut leisten. Havemann:

    „Es trifft doch keinen Armen. 2020 hat Helios insgesamt einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von über 600 Millionen Euro eingefahren.“

    Die Tarifverhandlungen werden am morgigen Mittwoch fortgesetzt.

    Pressekontakt

    Jens Havemann
    ver.di - Bezirk Region-Süd-Ost-Niedersachsen
    Wilhelmstr. 5, 38100 Braunschweig
    Tel.: 05 31 / 2 44 08-18 │ 01 70-3 38 50 09
    E-Mail: jens.havemann@verdi.de