Veranstaltungen

    After-Work-Bildung 2021: Gesund im mobilen Arbeiten

    Weiterbildung
    23.02.2021, 18:00Online-Seminar

    After-Work-Bildung 2021: Gesund im mobilen Arbeiten

    Arbeiten, ohne die eigenen vier Wände hoch zu gehen
    Termin teilen per:
    iCal
    Videokonferenz Jagrit Parajuli After-Work-Bildung 2021: Gesund im mobilen Arbeiten


    In dieser Veranstaltung wollen wir mit einem Input von Dr. Hannah Schade (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund) zum mobilen Arbeiten und euren Erfahrungen Tipps entwickeln, wie das Arbeiten von Zuhause gut gelingen kann.


    Mobiles Arbeiten bestimmte von Beginn an das Leben Vieler in der Corona-Pandemie. Obwohl die meisten Mitarbeitenden im Sommer wieder ins Büro gehen konnten (oder mussten), arbeiten etliche nun wieder zu Hause. Listen mit Tipps zum Homeoffice kursierten schnell. Immer dabei: die räumliche Trennung von Wohnen und Arbeiten und die Trennung von Arbeitszeit und privaten Aufgaben (wie bspw. die Kinderbetreuung). Solche Ratschläge sind nicht für alle in der Praxis umsetzbar – realistische Strategien wollen wir gemeinsam entwickeln.

    Termin:
    Dienstag, 23. Februar 2021, 18.00 – 20.00 Uhr

    Referentin:
    Dr. Hannah Schade (ifADo)

    Ort:
    digital – Link folgt nach Anmeldung

    Kosten:
    KEINE! Einfach nur - verbindlich - anmelden!

    Anmeldung:
    anmeldungen.braunschweig@verdi.de

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Coronavirus/COVID-19

    Information zu unseren Veranstaltungen

    Auch wir als Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft sind der Auffassung, dass die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems oberste Priorität haben muss und dazu gehört es, Ansteckungsgelegenheiten, wie auf Veranstaltungen, zu minimieren.

    Deshalb werden wir in den folgenden Wochen und Monaten jeweils im Einzelfall sehr genau prüfen, welche Veranstaltungen wir durchführen, welche verschoben und welche ganz abgesagt werden.

    Zum Teil kann dies auch sehr kurzfristig notwendig werden.

    Wir hoffen auf Verständnis