Nachrichten

    Frei, gleich und solidarisch

    ver.di NEWS

    Frei, gleich und solidarisch

    Informationen für Aktive (Ausgabe 02/2021)
    Logo der ver.di im Gebäude der Bundesverwaltung Danny Prusseit Frei, gleich und solidarisch  – ver.di NEWS (02/2021)


    Liebe Kolleg*innen,

    am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Schon jetzt hat ver.di ihre zentralen Anforderungen an die Parteien vorgelegt. Darin sind die für ver.di ausschlaggebenden Fragen für eine Wahlentscheidung formuliert. Das ist auch das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe der ver.di news, die unter news.verdi.de heruntergeladen werden kann. Die Anforderungen sollten auch auf allen Ebenen in die öffentliche Diskussion – und damit auch in den Wahlkampf – eingebracht werden

    Wir wünschen euch eine erkenntnisreiche Lektüre. Bleibt solidarisch, kämpferisch und vor allen Dingen gesund!

    Eine erkenntnisreiche Lektüre wünscht euch
    euer „ver.di news“-Team 

    und bleibt solidarisch und vor allen Dingen gesund.


    Weitere Themen dieser Ausgabe:

    • PLATTFORM DER SOLIDARITÄT
      ver.di unterstützt die Gewerkschaftsallianz Alpha Global Union, die weltweit die Beschäftigten von Google und dem Google-Mutterkonzern Alphabet organisieren will
    • BRENNGLAS FÜR UNGLEICHHEIT
      Der Verteilungsbericht 2021 des DGB zeigt, dass sich durch Corona die Spaltung der Gesellschaft verschärft

    • GEFAHR FÜR STABILITÄT
      Allein in Deutschland will die Commerzbank jeden dritten Arbeitsplatz abbauen

    • CORONA ALS VORWAND
      Inbesondere im Handel sollen Beschäftigte für die Fehler des Managements zahlen

    • GEMEINSAME LEITBILDER
      Beim Kreis Lippe haben die Betriebsräte von ausgegliederten Unternehmen durchgesetzt, dass sie einen Konzernbetriebsrat gründen können. Dafür musste sie mit ver.di-Unterstützung bis vor das Bundesarbeitsgericht ziehen

    • ARBEITEN BEI VER.DI
      ver.di bietet nicht nur ein Traineeprogamm, es gibt auch gewerkschaftliche Unterstützung beim Studium – sogar ohne Abitur

    • GESELLSCHAFTLICHER KONTEXT
      Heinz J. Bontrup und Jürgen Daub haben in ihrem Buch „Digitalisierung und Technik" Aufsätze zusammengestellt, die sich mit der Frage beschäftigen, ob es sich dabei um Fortschritt oder Fluch handelt


    Link
    : Zur aktuellen ver.di NEWS (02/2021)