Nachrichten

    Haushaltsklausur: Klotzen statt kürzen!

    DGB-Schlaglicht

    Haushaltsklausur: Klotzen statt kürzen!

    #schlaglicht 26/2021 des DGB Niedersachsen
    verschiedene Geldscheine und etwas Münzgeld liegen unter einem Taschenrechner ver.di Haushaltsklausur: Klotzen statt kürzen!  – #schlaglicht 26/2021 des DGB Niedersachsen


    Die Landesregierung kommt zur Haushaltsklausur zusammen. Wegen Corona und der Schuldenbremse drohen harte Kürzungen. Dabei steckt Niedersachsen mitten im Investitionsstau und muss den öffentlichen Dienst dringend stärken. Statt dem Rotstift, fordert das #schlaglicht 26/2021 aus Niedersachsen per NFonds mutige Investitionen in die Zukunft.

    Sinkende Infektionszahlen und steigende Impfquoten haben zu einer – zumindest vorläufigen – Entspannung der Corona-Situation gesorgt. Wenn sie entsprechend Vorsicht walten lassen, können die Menschen in Niedersachsen auf einen erholsamen Sommer hoffen. Bevor sich die Landesregierung jedoch in den Urlaub verabschiedet, muss sie bei ihrer anstehenden Klausur zum Doppelhaushalt 2022/23 nochmal kräftig ranklotzen. Es gilt jetzt die finanzpolitischen Weichen in Richtung Zukunft zu stellen.

    Weiterlesen: #schlaglicht 26/2021 des DGB Niedersachsen